Ihr Teppichreinigungsanbieter in Wien
und Umgebung


Kostenlose Abholung ab 65€

Frankfurt und 70km Umkreis

Transparente Kostenberechnung

PH-hautneutrale Reinigung

Termin Online ausmachen

Wie funktioniert's? Jetzt wird Wien noch sauberer! Denn mit JL-Clean kommt ein neuer Standard in der Teppichreinigung in Ihre Stadt. Wir holen den Teppich bei Ihnen ab und Sie erhalten Ihn nach ca. 7 Tagen wieder zurück.

Transparente Kostenberechnung

Jetzt 10% Rabatt für Online-Beauftragungen

Hier finden Sie die Preise bei festverlegten Teppichböden.


Schritt für Schritt

 
Prozess der Teppichreinigung in Wien
 

Das erzählen unsere Kunden aus Wien


Teppichreinigung JL-Clean
4.6
Basierend auf 65 Rezensionen
Maria Pfeifer
Maria P.
Heute haben wir den gereinigten Teppich zurück bekommen. Sehr zufrieden. Besonders bin ich von der Fairness des Betriebes erfreut: Grob gerechnet ( damit habe ich auch gerechnet ) war der Teppich 6 qm groß. Zehntel habe ich außer Acht gelassen - aber nicht Sie! Es wurde offenbar genau nachgemessen und 5,60 qm berechnet. Ich werde Sie weiter empfehlen
Jessika Zimmer
Jessika Z.
Teppich reinigen lassen war glaub ich noch nie so einfach
Thomas Diederich
Thomas D.
Das Formular ausfüllen, Zack, abholung, zack alles wieder sauber

Außerdem: Bei jedem Auftrag lassen wir einen Baum pflanzen

Wir legen nicht nur Wert auf Hygiene, sondern auch auf unsere Umwelt. Deshalb arbeiten wir mit der gemeinnützigen Organisation OneTreePlanted zusammen und lassen für jeden Auftrag einen Baum pflanzen.

 
 

Die besten Gründe für eine Teppichreinigung

 
 
 
 

Den Faktencheck zum Video und weitere Gründe für eine Teppichreinigung finden Sie hier.

 
 

Freuen Sie sich auf einen frischen und sauberen Teppich

 

Lassen Sie Teppiche in ganz Wien waschen

Reinigungsprotokoll zu Beginn

Ihr Eingangsprotokoll des Teppichs

Bei jeder Teppichreinigung erstellen wir ein Protokoll, in dem wir den Ist-Zustand Ihres Teppichs inklusive Fotos festhalten. Unsere Reinigungsexperten betrachten Ihren Teppich ganz genau und wählen dementsprechend die Reinigungsmethoden aus. Auf Wunsch senden wir Ihnen das Protokoll gerne zu.

Die gründliche Wäsche des Teppichs

Maschinelle Reinigung in Wien

Spezielle Maschinen und eine ph-neutrale Seife waschen Ihren Teppich gründlich und dennoch sanft. Vor der Wäsche wurde der Teppich bereits von Hand ausgeklopft, um Staub und groben Schmutz zu entfernen.

Trocknen ist eine Wissenschaft für sich

Der gründliche Prozess der Trocknung

Ihr Teppich wird nicht einfach nur trocknen gelassen. Nein, wir trocknen ihn sogar in drei verschiedenen Schritten, bis er vollständig frei von Feuchtigkeit ist. Dadurch hält er länger und riecht noch lange frisch gewaschen.

Erneute Eintragung ins Protokoll

erneuter Protokolleintrag nach der Reinigung

Ihr Teppich wird gebürstet und das Ergebnis kontrolliert. Auch das wird wieder im Protokoll festgehalten. Schon wird ihr Teppich zu Ihnen zurück geliefert.

Häufig gestellte Fragen

Abhol- und Bringservice

1Wie lange dauert der gesamte Prozess?

Wir wollen, dass Sie nicht so lange auf Ihre Teppiche warten müssen. Daher ist innerhalb einer Woche Ihr Teppich bei Ihnen abgeholt, gründlich gereinigt und wieder bei Ihnen. Schon können Sie ihn wieder genießen.

2Gibt es zusätzliche Transportkosten?

Das kommt auf die Summe der Bestellung an. Ab 60 € zahlen Sie nichts extra für unseren Service. Bei Aufträgen unter 60 € runden wir diese auf 60 € auf, damit Sie ebenfalls den Transportservice in Anspruch nehmen können.

3Wie vereinbare ich einen Termin?

Am einfachsten ist die Terminvereinbarung über unser praktisches Onlineformular. Damit sind Sie nicht auf Öffnungszeiten angewiesen und können direkt Ihren Wunschtermin wählen.

4Liefern Sie auch an eine abweichende Adresse?

Bei einem Umzug liefern wir die frisch gereinigten Teppiche gerne an eine andere Adresse. So können Sie die Teppiche in Ihrem alten Zuhause von uns abholen lassen und wir bringen diese nach der Reinigung in Ihr neues Zuhause. So sparen Sie sich sogar das Schleppen!


Wissenswertes zur Teppichreinigung in Wien

1Wann erfolgt die Bezahlung?

Im Gegensatz zu vielen anderen Teppichreinigungen erfolgt die Bezahlung bei uns erst NACH der Reinigung. Sie können direkt bei unseren Partnern bezahlen.

2Wo wird mein Teppich gewaschen?

Ihr Teppich wird bei unseren ausgezeichneten Reinigungspartnern in Wien gewaschen. Wir haben alle unsere Partner nach höchsten Qualitätsstandards ausgewählt. Mehr dazu erfahren Sie weiter unten.

3Wann sollte ich meinen Teppich in die Reinigung geben?

Für eine spurlose Fleckenentfernung am besten direkt, nachdem ein Fleck entstanden ist. Sind Flecken erst einmal lange eingezogen, wird es auch für die Profis schwieriger, diese komplett spurlos zu entfernen.

4Können Schäden durch die Reinigung entstehen?

Die Reinigungsmethoden sind inzwischen so sanft, dass das viel seltener vorkommt, als bei einer Reinigung auf eigene Faust. Sollte dennoch ein Schaden entstanden sein, wird von unseren Partnern selbstverständlich unkompliziert dafür gehaftet.

 

Diese Bezirke decken wir mit unserer Teppichreinigung in Wien unter anderem ab:

Leopoldstadt I Innere Stadt I Landstraße I Wieden I Margareten I Mariahilf I Neubau I Josefstadt I Alsergrund I Favoriten I Simmering I Meidling I Hietzing I Penzing I Ottakring I Rudolfsheim-Fünfhaus I Hernals I Währing I Döbling I Brigittenau I Florisdorf I Donaustadt I Liesing
 

JL-Clean sorgt für saubere Teppiche in ganz Wien

JL-Clean hat für Sie hochwertige Anbieter für die Teppichreinigung in Wien gefunden! So müssen Sie nicht länger suchen und sparen sich die ein oder andere Enttäuschung. Denn leider haben wir von unseren Kunden immer wieder von schlechten Erfahrungen mit Teppichreinigungen gehört, bevor sie zu uns kamen.

Mit Transparenz, einzigartigem Service, Nachhaltigkeit und 1A-Ergebnissen wollen wir wieder für mehr Qualität in der Teppichreinigung sorgen. Um dies gewährleisten zu können, haben wir extra jeden unserer Partner persönlich vor Ort besucht. So konnten wir die Reinigungsergebnisse und den Umgang mit Kunden mit eigenen Augen sehen. Auch die Persönlichkeit und Werte der Menschen hinter dem Reinigungsgeschäft konnten wir so kennenlernen. Dadurch haben wir die besten Partner gefunden – so auch in Wien.

Bereits vor der Terminvereinbarung können Sie bei uns die Kosten für die Reinigung kalkulieren. Das gibt Ihnen eine Möglichkeit, Preise zu vergleichen und die Kosten nachzuvollziehen. So werden Sie nicht erst, wie leider oft üblich, nach der Reinigung überrascht. Bei uns gibt es außerdem keine versteckten Vertragsklauseln. Bei Fragen hierzu stehen wir Ihnen selbstverständlich zur Verfügung.

Haben Sie sich für eine Teppichreinigung über uns entschieden, machen wir es Ihnen auch weiterhin so einfach und angenehm wie möglich. Den Termin können Sie ganz nach Ihren Wünschen in unserem Onlineformular auswählen und müssen sich damit nicht nach Öffnungszeiten richten.

Es kommt sogar noch besser: Nach der Terminvereinbarung haben Sie schon alles erledigt. Denn bei uns müssen Sie noch nicht einmal mit Ihrem Teppich durch Wiens Bezirke fahren und die Reinigung suchen. Stattdessen kommen wir zu Ihnen und holen Ihre zu reinigenden Teppiche ganz bequem bei Ihnen ab. Unsere Reinigungsprofis wirken dann Ihre Expertise und nach einer Woche wird Ihr Teppich frisch, sauber und strahlend wieder zu Ihnen zurück gebracht. Ohne, dass Sie dafür auch nur einen Finger rühren mussten.

Mit unserem kostenlosen Beratungsgespräch bei Ihnen vor Ort bieten wir sogar noch einen weiteren Zusatzservice. Unsere Experten kommen zu Ihnen und beantworten Ihnen gerne alle Fragen rund um die Teppichreinigung und -pflege. Außerdem können Sie sich auf diesem Wege selbst von unseren Partnern überzeugen. Wir sind uns sicher, dass Sie sie genau so gerne mögen werden, wie wir.

Die einzigartige JL-Clean Garantie rundet unseren rundum sorglos Service perfekt ab. Wir freuen uns, Sie hoffentlich bald als Kunde bei uns begrüßen zu dürfen und Ihre Teppiche sauberer zu machen!

Der teuerste Teppich der Welt

Vielleicht haben Sie den ein oder anderen Teppichkenner in Ihrem Bekanntenkreis, der stundenlang über Handwerksmärkte und durch Teppichfabriken spaziert und gerne auch mal ein kleines Vermögen für einen einzigartigen Teppich ausgibt? Oder Sie fragen sich, was Teppiche eigentlich so besonders macht und warum gerade Perserteppiche so viel kosten? Hier erzählen wir Ihnen Wissenswertes aus der Welt der Teppiche, damit Sie beim nächsten Smalltalk mit interessantem Wissen glänzen können.

Besonders die handgefertigten Perserteppiche faszinieren Teppichsammler auf der ganzen Welt. Auf Grund ihres langwierigen und filigranen Herstellungsverfahrens kosten diese eindeutig mehr als die maschinell gefertigten Teppiche aus dem Möbelhaus. Doch schaut man sich das Herstellungsverfahren genauer an, ist das auch verständlich. Denn echte Perserteppiche werden komplett per Hand hergestellt, da die Knotendichte maschinell gar nicht möglich wäre. Von den Teppichknüpfern werden per Hand bis zu 1.200.000 Knoten je Quadratmeter dicht aneinander gesetzt. Damit kann man sich ungefähr vorstellen, wie viel Zeit und Arbeit in solch einem Teppich steckt.

Auch die Kreativität und die überlieferten Geschichten und Traditionen spielen bei der Herstellung eine große Rolle. Jedes Muster ist ein Unikat und erzählt auf seine eigene Weise Geschichten wie aus 1001 Nacht. Damit sind die Perserteppiche fast schon ein Weltkulturerbe.

Darüber hinaus werden für die persischen Teppiche nur die feinsten Materialien verwendet, wie hochwertige Wolle oder Seide, was ebenfalls zu höheren Kosten (und höherer Qualität) beiträgt.

saubere Teppiche in Wien

Doch wie sieht nun der teuerste Teppich der Welt aus?

Der teuerste Teppich der Welt ist der Clark Sichelblatt Teppich und gar nicht mal so groß, sondern misst ca. 2,5m x 2m. Dafür ist er schon sehr alt und stammt aus dem 17. Jahrhundert. Sein Ursprung liegt vermutlich im Südosten des Irans.

Der Teppich wurde bei einer Auktion in New York für den Höchstpreis von 34 Millionen US Dollar versteigert. Er verließ damit die Sammlung der Corcoran Gallery of Art in Washington. Davor war er lange Zeit im Privatbesitz des Industriellen William Clark. Der edle Perserteppich ist klassisch in Rot gehalten und mit einem blauen Rand geschmückt. Das kunstvolle Sichelblattmuster ist überwiegend aus goldenem Garn und zeigt weitere filigrane Elemente.

Den Teppich kann man zurzeit leider nicht in Echt bestaunen, aber es existieren einige Bilder von ihm, die sein schönes Muster zeigen. Aber keine Sorge: Wir waschen auch weniger exklusive Teppiche mit Vergnügen!

Die besten Hausmittel und Tricks bei Motten im Teppich

Motten erinnern einen meist an Staub und alte Möbel, doch haben eigentlich nichts damit zu tun, dass Sie unsauber wären oder zu wenig putzen würden. Denn meist holt man sich die lästigen Gäste einfach durch Artikel vom Flohmarkt, von gebrauchten Kleidungsstücken oder Erbstücken mit in die Wohnung oder das Haus. Einmal zu Hause, breiten Sie sich schnell aus und fressen sich durch alles durch, was ihnen in den Weg kommt. Doch glücklicherweise gibt es viele Tipps und Tricks, wie Sie Motten wieder loswerden. Hier zeigen wir Ihnen, was Sie gegen Motten tun können.

Die kleinen braunen Falter, die meist ein typisches Zeichen für einen Mottenbefall sind, sind in Wirklichkeit gar nicht schuld an den Löchern, sondern deren Larven. Denn diese ernähren sich von Stoffen, vorwiegend von Wolle und Seide. Bald sind dann kleine Löcher erkennbar und beim Abstauben findet man kleine Larvenhüllen. Haben Sie eines dieser Zeichen entdeckt, ist es Zeit für ein Anti Motten Programm.

Zunächst sollten Sie alle befallenen Textilien isolieren. Kontrollieren Sie nicht nur den Teppich, sondern auch sämtliche andere Stoffe in Ihrer Wohnung. Dann lagern Sie die befallenen Textilien für einige Tage besonders kalt oder heiß, also z.B. im Gefrierfach, im Schnee oder in der Sauna. Denn die Larven mögen weder Kälte, noch Hitze.

Bevor der Teppich oder andere Textilien wieder zum Einsatz kommen, sollten Sie diese dann von beiden Seiten gründlich absaugen oder zur Reinigung bringen.

Mit verschiedenen Gerüchen können Sie einem erneuten Mottenbefall vorbeugen und eventuell übrig gebliebene Tiere vertreiben. Dazu gehören die typischen Mottenkugeln, aber auch Lavendel, Zedernholz, Thymian, Zitrone, Essig oder Zeitungspapier wirken super gegen Motten. Sie könnten zum Beispiel eine Schicht aus alten Zeitungen unter Ihren Teppich legen, um die lästigen Viecher fern zu halten.

Falls Sie einen gebrauchten Teppich erstanden haben, sollten Sie diesen vor der ersten Verwendung in die Reinigung geben. Das hilft, das Risiko für einen Mottenbefall zu minimieren. Auch das regelmäßige Begehen von Teppichen schreckt Motten ab. Je mehr ein Textilstück also verwendet wird, desto unwahrscheinlicher ist es, dass es von Motten befallen wird.

Sind Sie die Motten trotz allem noch nicht los, können Sie auf chemische Mittel zurückgreifen. Doch diese Chemiekeulen sollten wirklich die letzte Wahl bleiben, da sie auch für Menschen, Haustiere und die Umwelt eine Belastung darstellen. Falls diese dennoch zum Einsatz kommen müssen, halten Sie sich genau an die Empfehlungen des Herstellers und bringen Sie Haustiere und Kinder nicht mit den Mitteln in Berührung.

Abholtermin wählen

Jetzt Abholtermin vereinbaren